Sortenvorteile:

  • Ertragsstarke und zuverlässige AVALON-Kreuzung
  • Kurz, standfest mit guter Halm- und Ährenstabilität
  • Gesündeste Braugerste in Deutschland
  • Beste Resistenzen gegen Mehltau, Netzflecken, Rhynchosporium und Zwergrost
  • Hohe Marktware- und Vollgerstenerträge
  • Beste Flexi-Malt®-Qualität
  • Ausgewogener Malztyp mit sehr guter Cytolyse und Proteolyse
  • Sehr niedrige beta-Glucangehalte und sehr hohe alpha-Amylase-Aktivität
  • LEANDRA wurde als einzige der 2017 neu zugelassenen Braugerstensorten in die großtechnischen Praxisversuche des Berliner Progamms 2018/2019 aufgenommen
  • Sehr gut für Herbstaussaat in wintermilden Lagen geeignet
Sortenbild

Ertrag

Ertrag St. I
19
hoch (APS 7)
Ertrag St. II
19
hoch (APS 7)
Bestandsdichte
19
hoch (APS 7)
Kornzahl/ Ähre
19
mittel (APS 5)
Tausendkorngewicht
19
hoch (APS 7)

Wachstum

Ährenschieben
19
mittel bis spät (APS 6)
Reife
19
mittel (APS 5)
Pflanzenlänge
19
kurz (APS 3)

Neigung zu

Lager
19
gering bis mittel (APS 4)
Halmknicken
19
gering bis mittel (APS 4)
Ährenknicken
19
mittel (APS 5)

Anfälligkeiten für

Mehltau
19
sehr gering bis gering (APS 2)
Netzflecken
19
gering (APS 3)
Rhynchosporium
19
gering bis mittel (APS 4)
Zwergrost
19
gering (APS 3)

Qualität

Marktwareanteil
19
hoch (APS 7)
Vollgersteanteil
19
hoch (APS 7)
Hektolitergewicht
19
mittel (APS 5)
Eiweißgehalt
19
sehr niedrig (APS 1)

Brauqualität (Flexi-Malt)

Malzextraktgehalt
19
sehr hoch (APS 9)
Mälzungsschwand
19
mittel (APS 5)
Friabilimeterwert
19
sehr hoch (APS 9)
Viskosität
19
sehr niedrig (APS 1)
Eiweißlösungsgrad
19
sehr hoch (APS 9)
Endvergärungsgrad
19
sehr hoch (APS 9)

Quelle: BSA2017, Einstufung nach Zulassung Dezember 2017

Legende:
Ertrag:
Hellgrün = sehr niedrig (1), Grün = sehr hoch (9)
Neigung zu:
Grün = sehr stark (1), Hellgrün = fehlend oder sehr gering (9)
Anfälligkeiten für:
Grün = fehlend oder sehr gering (1), Gelb = sehr stark (9)
Wachstum:
Grün = sehr früh (1) bis sehr spät (9)
Qualität:
Grün = sehr niedrig (1) bis sehr hoch (9)
Brauqualität:
Grün = sehr niedrig (1) bis sehr hoch (9)

Standorteignung und Bestandesaufbau

LEANDRA eignet sich für den Anbau auf allen Standorten und Anbaulagen, die
für Sommergerste geeignet sind.

Aussaat

Die Aussaat erfolgt von Ende Februar bis Mitte April.

Düngung

Bei der Düngung sollte die Gesamtabgabe an den Boden und die Ertragserwartung angepasst
sein.

Fungizide

LEANDRA besitzt die besten Resistenzen aller Braugersten in Deutschland. Eine Blatt- und Ährenbehandlung zur Absicherung von Ertrag und Qualität kann in Befallsregionen sinnvoll sein.

Wachstumsregler

Gering bis mittel.

Vertrieb über Hauptsaaten für die Rheinprovinz

Vertrieb International:
Breun Seed

Sortenbeschreibungen und Anbauanleitungen sind auf Basis sorgfältig recherchierter Ergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorten zu tun haben. Eine Gewähr oder Haftung für das Gelingen der Kultur können wir deshalb nicht übernehmen.

zurück zur Sortenübersicht »