06.02.2018 Großtechnische Versuche für die Braugerstensorte Leandra

Leandra als einzige Sorte in die großtechnischen Praxisversuche in Mälzerei und Brauerei aufgenommen

Am 6. Februar stand die Entscheidung des Sortengremiums der Braugerstengemeinschaft e.V. zur Aufnahme einer oder mehrerer Sorten ins „Berliner Programm“ und damit in die bundesweiten Mälzungs- und Brauversuche im Praxismaßstab an. Von den durch das Bundessortenamt im Dezember 2017 neu zugelassenen sechs Braugerstensorten wurde einzig die Sorte Leandra der Saatzucht Josef Breun in die großtechnischen Praxisversuche in Mälzereien und Brauereien in der kommenden Vegetationsperiode aufgenommen. Das Gremium hat zudem entschieden, zukünftig die Breun-Sorte AVALON als Vergleichssorte im „Berliner Programm“ zu verwenden.


Leandra ist eine Flexi-Malt®-Sorte, die den Mälzereien einen flexiblen Einsatz erlaubt, um mit geringeren Weichgraden oder kürzeren Mälzungszeiten zu arbeiten. Als neuer innovativer Braugerstentyp eignet sich Leandra ideal für moderne Hoch-Kurz-Maischverfahren, da sie neben der höheren Eiweißlösung und den überragenden Friabilimeterwerten auch über eine hervorragende Stickstoffversorgung bei sehr niedrigen β-Glukan-Gehalten und sehr niedrigen Viskositäten verfügt. Leandra besitzt außerdem eine sehr gute, ausgewogene Enzymausstattung.

Leandra überzeugt neben Brauern und Mälzern auch den Landwirt. Sie überzeugt mit Ertragsstärke und Bestockungsfreudigkeit sowie mit einer einzigartigen Gesundheit. Dies macht sie auch für extensiv wirtschaftende Betriebe interessant. Dank des sehr seltenen Rrs2-Resistenzgens und der damit verbundenen besten Rhynchosporiumresistenz eignet sich Leandra auch für Herbstaussaaten in wintermilden Lagen. Die gute Halmstabilität und Standfestigkeit, sowie die hohen Vollgerste- und Marktwareerträge sorgen für eine gute Ernte, und sichern hohe Hektar-Erlöse.
Detaillierte Informationen zu Mälzungs- und Brauversuchen des Berliner Programms stehen auf der Internetseite www.braugerstengemeinschaft.de zur Verfügung.
Die Sorte Leandra wird in Deutschland über die Hauptsaaten für die Rheinprovinz und im Ausland über die Breun Seed GmbH & Co. KG vertrieben.
Zertifiziertes Saatgut für den Versuchsanbau bei Mälzereien sowie Basissaatgut für den Vermehrungsanbau ist verfügbar.


zurück zur Artikelübersicht »